12.03.2006
 
Preisvogelschießen der IG "Kleine Corps"
 
Am vergangenen Samstag, den 04.03.06, fand das erste Preisvogelschießen der Interessengemeinschaft "Kleine Corps" auf dem Schießstand am Kirmesplatz statt. Teilnehmer waren die Sappeure, das TC Frei weg, die Vereinigten Schützen, die Scheibenschützen, die Artillerie und die Reiter. Am Schießen haben 54 Schützen teilgenommen. Nachdem sich die von Lothar Hirsch mitgebrachten Vögel als zu widerspenstig herausstellten, mussten andere Vögel organisiert werden, damit das Schießen den gewünschten Verlauf nehmen konnte. Den Kopf schoss Hans-Josef Beyen von den Scheibenschützen, rechter Flügel René Lütke, ebenfalls Scheibenschützen, linker Flügel Horst Tillmann, Vereinigte Schützen, Schweif Lothar Hirsch, Sappeure und Rumpf Andreas Brendel, ebenfalls Sappeure. Als Gäste waren Schützenkönig, Lutz Rigterink, Vize-Präsident, Walter Däubener und Regimentsadjutant, Rainer Ott anwesend. Das Geschenk von Schützenkönig Lutz Rigterink wurde anschließend im Rahmen eines Wetttrinkens von den Pfänderschützen ausgelöst. Lothar Hirsch konnte sich später als Sieger feiern lassen. Der gesellige Nachmittag wurde im Schützenhaus bei Bierchen, einer guten Suppe und reichlich Verzäll ausklingen lassen.