18.08.2007
 
Die Grimlinghauser Schützen trauern um
Konrad Schneider
Ehrenoberst des Bürger-Schützenvereins,

der am 15. August 2007, einen Tag nach dem Schützenfest, plötzlich verstorben ist.
Der Verstorbene begann seine Schützenlaufbahn 1937 als Standartenträger im Reiterkorps. Nach dem Krieg gehörte er dann zu den Männern, die den Wiederaufbau des Schützenbrauchtums engagiert betrieben. Ab 1953 war er Regimentsadjutant und von 1960 bis 1982 als Oberst des Schützenregiments Mitglied des Komitees. Er krönte seine aktive Schützenlaufbahn 1971/72 mit dem Majestätenamt. Auf dringlichen ärztlichen Rat musste er 1982 leider seine aktive Schützenlaufbahn beenden und das Amt des Oberst, welches er mit nicht zu überbietenen Elan und Einsatz ausübte und liebte, aufgeben. Aufgrund seiner langjährigen Verdienste wurde er zum Ehrenoberst des BSV und zum Ehrenmitglied des Jägerkorps ernannt.
Seine Begeisterung für das Schützenbrauchtum war bis ins hohe Alter ungeschmälert und er war uns immer ein lebensfroher Begleiter.

Wir werden Konrad Schneider stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Bürger-Schützenverein Neuss-Grimlinghausen von 1855 e. V.

Bernard Holtwessels

Präsident

Prof. Dr. Walter Däubener

Vizepräsident und Schützenkönig

Willi Ott

Oberst