25.11.2007
 
Das Regiment hat einen neuen Oberst

Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung des Grimlinghausener Bürger-Schützenvereins wurde der aus dem Amt scheidende Oberst Willi Ott unter Mitwirkung vieler Schützen und aller ortsansäßigen Klangkörper mit einem Großen Zapfenstreich auf dem Vorplatz der Cyriakus-Kirche verabschiedet.

Auf der anschließenden Versammlung wurde sein Sohn und langjähriger Regiments-Adjutant, Rainer Ott, von der Versammlung zum neuen Oberst gewählt. Rainer Ott gehört dem Hubertus-Zug "Hippelänger Prachtkerle" an und kann bereits jetzt auf eine lange Schützenlaufbahn zurückblicken. Als seinen Adjutanten konnte der frischgewählte Oberst Conny Schneider aus dem Grenadierzug "Hippelänger Frönde" präsentieren, den Enkel des leider in diesem Jahr verstorbenen Konrad Schneider, seinerseits Ehrenoberst des BSV. Mit dem Ritt an der Regimentsspitze setzen so Oberst und Adjutant lange Traditionen in ihren jeweiligen Familien fort.

Desweiteren wurde Friedhelm Koch aus dem Jägerzug "Echte Hippelänger" zum neuen 2. Kassierer gewählt und Werner Sültenfuß in seinem Amt als Geschäftsführer bestätigt.

Zum Ende der Versammlung wurde Willi Ott mit stehenden Ovationen der Menge zum Ehrenoberst des Bürger-Schützenvereins ernannt.

 

Bilder vom Großen Zapfenstreich und der Versammlung finden sich in der Galerie.