VORSTAND

Major: Axel Trautmann
Adjutant: Marc Willebrand
1. Vorsitzender: Matthias Harms
Kassierer: Marcus Motes
Schriftführer: Ulrich Kienert
Hauptmann: Dr. Christoph Tieves
Schiesswart: Carsten Rembold
Archivar: Michael Richrath
Vertreter der Musik: Manuel Torscheit
Korpskönig 2017/2018: Tobias Steinfurth
Korpssieger 2018/2019: Horst Hüsch

KONTAKT

Matthias Harms
Kasterstrasse 48 – 41468 Neuss
E-Mail: grenadiercorps@bsv-grimlinghausen.de
Web: www.grenadiercorps-grimlinghausen.de

Züge

Vorreiter„De Immi´s“ – „Dörper Boschte“ – „Erfttrabanten“ – „Flotte Jonge“ – „Geisenheimer“ – „Hippe Böck“ – „Hippe Männer“ – „Hippe-Kuss“ – „Hippelänger Auserwählte“ – „Hippelänger Frönde“ – „Hippelänger Jonge“ – „Hippelänger Pinguine“ – „Immer Durstig“ – „Immer Lustig“ – „Immer Nöther“ – „Jung Cäcilia“ – „Rheingold“ – „Rheinstolz“ – „Ruck Zuck“ – „Semper Fidelis“Tambour-Corps „Rheinklänge“

HISTORIE

Das 1854 gegründete Grenadiercorps Neuss-Grimlinghausen ist das Älteste und auch das größte Corps im Schützenregiment in Grimlinghausen. Die Zwecke unseres Vereines sind in der Satzung festgelegt. Dabei versuchen wir, diese möglicherweise antiquiert erscheinenden Ziele modern umzusetzen und durch das Vorleben auch jugendlichen Grenadieren oder Interessenten nahe zu bringen, ohne wesentliche Zwänge auszuüben. Sicher, das Schützenwesen hat viel mit Tradition zu tun, jedoch sind wir auch immer allem neuem gegenüber aufgeschlossen. Das schlägt sich auch in der Mitgliederentwicklung des Grenadiercorps in den letzten Jahren nieder.
Insgesamt ist das Grimlinghausener Grenadiercorps nun auf 249 Mann (Oktober 2018) angewachsen, aufgeteilt auf 22 Züge mit einer Stärke zwischen 3 (Vorreiter) und 40 (Tambourcorps Rheinklänge) Mann. Eingeschlossen in das Grenadiercorps sind die Vorreiter, das Grenadier-Tambourcorps Rheinklänge und zwei Fahnenkompanien.
Das Corps wird geführt von einem 8-köpfigen Vorstand (Vorsitzender, Major, Hauptmann, Kassierer, Schriftführer, Schiesswart, Archivar, Vertreter der Musik). Beratendes Mitglied des Vorstandes ist der Adjutant und ohne Stimmrecht der gewählte Beauftragte der Jungschützen bis zum vollendeten 21. Lebensjahr.

Zurück zu Korps & Vereine