MAJESTÄTENPAAR 2019/2022

Christoph I. Tieves ist Schützenkönig in Grimlinghausen und freut sich mit seiner Königin Jessica auf das Schützenfest

Die Schützenlaufbahn begann der diesjährige Schützenkönig in jungen Jahren als Tellschütze bei den Scheibenschützen in Grimlinghausen. Vater Heinz-Walter Tieves ist dort seit vielen Jahren aktives Mitglied. Nach einer kurzen Pause und einem einjährigen Einsatz als Königsstandartenträger bei seinem Patenonkel Hans-Hubert Wahle, schloss sich Christoph Tieves (41) 1996 dem ein Jahr zuvor gegründeten Grenadierzug „Hippelänger Frönde“ an und ist seit einigen Jahren Hauptmann des Grenadiercorps in Grimlinghausen.
In seinem Zug reifte schon früh der Gedanke, zum 25. Zugjubiläum den Schützenkönig von Grimlinghausen zu stellen. Und so kam es, dass am 12.08.2019 mit Dr. Christoph Tieves und Markus Hansen zwei Zugmitglieder beim Königsvogelschiessen antraten. Michael Gamm aus dem Hubertuszug „Strauchdiebe“ hatte sich als dritter Bewerber gemeldet. Der 12. Schuss brachte dann die Entscheidung. Christoph hatte das Glück des Tüchtigen und schoss den Königsvogel von der Stange.
Er regiert seit seiner Krönung am Schützenfest-Dienstag 2019 als Christoph I. mit seiner Königin Jessica „Em Hippelank“. Nach einem unvergesslichen Krönungsabend und zahlreichen Besuchen vieler Veranstaltungen warf dann im März 2020 das Coronavirus alle Planungen über den Haufen.
Die erste Trauer nach der Absage des Schützenfestes wurde schnell in positive Energie umgewandelt und so wurden die wenigen noch möglichen Veranstaltungen mit noch mehr Freude von den beiden besucht.
Auch der Königszug, seit vielen Jahren Hauptmannszug des Grenadiercorps, unterstützte sein Königspaar nach Kräften und war immer wieder für Überraschungen gut. So grüßte der Zug zum abgesagten Schützenfest 2020 mit großformatigen Plakaten an allen Ortseinfahrten von Grimlinghausen sein Königspaar und präsentierte dann zum leider ebenfalls abgesagten Schützenfest 2021 ein Königspaar aus großen Strohballen gefertigt an der Ortseinfahrt.
Auch wenn es während der Coronapandemie manchmal schwerfiel, hat das Königspaar immer seinen Optimismus behalten. Der Königsehrenabend in den vergangenen Jahren wurde im kleinen Kreis im heimischen Garten gefeiert und Einladungen an den Schützenfesttagen wurden nach Möglichkeit angenommen. Bei den im kleinen Kreis versammelten Schützenzügen wurden sie stets mit großer Herzlichkeit empfangen.
Umso größer war die Freude, als ab März 2022 endlich wieder im größeren Kreis mit den Schützen bei den Veranstaltungen und Krönungen der Korps ausgiebig gefeiert werden konnte.
Das Silberjubiläum seines Hauptmanns- und Königszuges konnte mittlerweile ebenfalls mit etwas Verspätung ausgiebig und gebührend gefeiert werden.
Beruflich war der promovierte Humanmediziner viele Jahre als Sanitätsoffizier bei der Bundeswehr tätig. Hier war er als Schiffarzt im Einsatz und arbeitete dann lange Jahre am Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz. Auch zu dieser Zeit war der Lebensmittelpunkt der Familie immer in Grimlinghausen. Passend hierzu wählte das Königspaar auch sein Königsmotto: „Heimat ist da, wo das Herz zuhause ist.“
Mittlerweile hat sich der berufliche Mittelpunkt wieder nach Neuss verlagert, seit Beginn des Jahres hat er als Internist und Gastroenterologe in einer großen gastroenterologischen Schwerpunktpraxis im Herzen von Neuss die neue berufliche Heimat gefunden.
Auch seine Königin und Ehefrau Jessica, die beiden sind seit 2010 verheiratet, ist im medizinischen Bereich tätig und arbeitet als medizinische Fachangestellte in einer gynäkologischen Praxis in der Neusser Innenstadt. Komplettiert wird die Königsfamilie durch die beiden Prinzessinnen Carolin (9) und Julia (6).
Wann immer möglich, nahm man als Königsfamilie an den Veranstaltungen teil, denn das Königspaar wollte von Beginn an auch anderen Schützen im gleichen Alter zeigen, dass ein solches Amt auch mit Kindern möglich ist und hofft auf viele zukünftige Nachahmer.
Auch schon vor dem Königsjahr nahm das Schützenwesen einen großen Teil der Freizeit ein, denn der leidenschaftliche Fan des 1. FC Köln nimmt seit vielen Jahren aktiv am Neusser Schützenfest teil und ist seit einigen Jahren Mitglied des Neusser Schützenlust-Zuges „Wat mutt dat mutt“. Die übrige knappe Freizeit verbringt das Königspaar mit seinen Kindern.
Christoph I. Tieves, seine Königin Jessica und die Prinzessinnen Carolin und Julia freuen sich auf schöne Schützenfesttage, bestes Wetter und wünschen allen Gästen, den Schützen und deren Familien ein unvergessliches Schützenfest 2022.

Facebookseite des Schützenkönigspaar / Pressebericht RP 08/2019 / Pressebereicht Stadtkurier 8/2020 / Pressebereicht Stadtkurier R(h)einlokal 04/2022